CVJM-Weißenburg feiert 100-jähriges Jubiläum

Am Samstag, den 27. Juli feiert der CVJM-Weißenburg von 11-23 Uhr sein  100-jähriges Bestehen vor und in seinen Räumlichkeiten in der Spitalanlage in Weißenburg. Eigentlicher Gründungstag ist zwar der 21. Mai 1919, aus organisatorischen Gründen wurde das Fest jedoch auf das letzte Juliwochenende gelegt.
Ab 11 Uhr geht es mit Hüpfburg und Biergartenbetrieb los. Für Kaffee, Kuchen und Grillspezialitäten ist gesorgt. Über den Nachmittag verteilt hofft der Verein auf den Besuch zahlreicher „ehemaliger“ und aktueller CVJM’ler und natürlich die interessierte Bevölkerung.
Um 18 Uhr abends findet, schönes Wetter vorausgesetzt, ein Open-Air- Gottesdienst in der Spitalanlage statt. Auf und von der Musikbühne (einem LKW-Anhänger) wird musiziert und gepredigt. Die Predigt hält Samuel Peipp, cjb-Teenager-Referent und ehemaliger Prediger der Landeskirchlichen Gemeinschaft in Weißenburg. Mit gestaltet wird der Gottesdienst und das Jubiläum auch von Jugendreferentin Ramona Leibinger (Kirchengemeinde St. Andreas). Nach dem Gottesdienst, beim Konzertabend, betreibt die Evangelische Jugend die alkoholfreie Cocktailbar „Sansibar“.
Im Anschluss an den Fest-Gottesdienst heißt es dann ab ca. 19 Uhr, Bühne frei für die Chubby Hedgehogs. Es ist davon auszugehen, dass die sieben Bandmitglieder für gute Musik und ausgezeichnete Stimmung bis 23 Uhr sorgen werden.
Der Veranstalter hofft, dass das  Wetter mitspielt, sich viele durch die CVJM-Arbeit bereicherte Menschen einfinden und zahlreiche interessierte Gäste am Samstag, dem 27. Juli, den Weg in die Spitalanlage finden. Gefeiert wird auf jedem Fall, bei schlechtem Wetter findet das Jubiläum in abgespeckter Form in den Vereinsräumen statt.

Karlheinz Mößner
Vorsitzender CVJM Weißenburg

Tags: