Hauptgottesdienst

An Sonn- und Feiertagen laden wir um 10 Uhr zum Hauptgottesdienst in die St.-Andreaskirche ein. Dieser wird nach der sogenannten "G1-Agende" gefeiert. Das heißt, er orientiert sich an einer festen Struktur mit einem liturgischen Eingangsteil, der im Wechsel mit der Gemeinde gesungene Stücke wie Introitus, Kyrie und Gloria enthält. Regelmäßig wird dieser Gottesdienst auch musikalisch besonders ausgestaltet.

In der Regel feiern wir am jeweils ersten und dritten Sonntag im Monat einen Abendmahlsgottesdienst, am ersten mit Beiche im Eingangsteil (dann entfällt der Introitus).

Da unsere Andreaskirche in den Wintermonaten sehr kalt werden kann und schlecht zu heizen ist, feiern wir diesen Gottesdienst Januar bis.......im benachbarten Gemeindehaus St. Andreas ?????