Spätlese-Bibelgespräch

Mal eine Expedition durch das Markusevangelium, mal Auseinandersetzungen mit der Bergpredigt, mal Begegnungen mit Psalmen... Alle vierzehn Tage (außer in den Ferien) trifft sich der biblische Gesprächskreis "Spätlese" und geht ganz verschiedenen Bibeltexten auf den Grund. Wie sind sie zu verstehen? Welche Fragen stellen sie - und welche Antworten geben sie? Und vor allem: Was haben sie mit mir und meinem Leben zu tun, wie helfen sie meinem Glauben?

So hat in einer lebhaften Mischung aus Gespräch und Information auch der persönliche Austausch über Glaubens- und Lebensfragen einen wichtigen Platz. Da in der Regel jeder Abend einem eigenen Thema gewidmet ist, kann man auch einfach so mal vorbeischauen.

Und warum "Spätlese"?

Das hat mit der Entstehung des Kreises zu tun: Nach der "Expedition zum ICH 2012" (eine Art Glaubenskurs, der damals während der Passionszeit stattfand), wollten einige Mitglieder sich gerne weiter zum Austausch über biblische Texte treffen. Daraus wurde - wie nach dem Abschluss der regulären Weinlese eine weitere Ernte - eine "Spätlese" biblischer Gedanken.

Zeit: vierzehntägig dienstags 19.30 - 21 Uhr (nächste Termine siehe unter "Aktuelles: Termine und mehr")
Ort: Philipp-Melanchthon-Haus, kleiner Gruppenraum
Kontakt: Pfarrerin Catharina Fenn, Telefon 09141 3140